über mich

Ich bin als drittes von 5 Kinder in einem sehr unschweizerischem Haushalt in der Nähe von Zürich aufgewachsen. Trotz meiner fröhlichen Natur fühlte ich mich immer etwas abseits, oft mehr als Beobachterin, anstatt als Mitwirkende im grossen Reigen des Lebens.

Ich hatte schon als kleines Kind Zugang zu ungewöhnlichem Wissen und Klarheit in vielen Lebenssituationen. Ich schrieb dies einerseits meiner grossen Beobachtungsgabe zu, andererseits einer etwas nebulösen Verbundenheit zu etwas, was ich nicht wirklich beziffern konnte. Meine Antwort auf die Frage, woher ich nun dies oder das wisse, war immer sehr einfach: Ich weiss es einfach. Heute, nach meinen vielen Ausbildungen und meinem diesbezüglichen Lernprozess weiss ich, dass man das "Hellwissen" nennt. Hellwissen, Hellsehen, Hellhören und Hellfühlen sind diverse Begabungen, über die ein Medium verfügt - je nach Veranlagung.

Ich interessierte mich immer brennend für alles Wundersame, Seltsame, Mystische. – Für Wunder und Magisches, für alles Unerklärliche. Mir erschien nichts als unmöglich, nichts als abwegig. Ich interessierte mich auch schon als Kind brennend für Science Fiction und tue dies noch immer.  

Diese Aufgeschlossenheit gegenüber dem nicht Alltäglichen hat mich dann vor einigen Jahren auch sehr direkt und persönlich auf die andere Seite des medialen Tisches geführt – weg vom Platz des Klienten und hin zum Sessel des Mediums. 

Durch einen wundersamen Zufall, man könnte es auch Führung nennen, besuchte ich 2014 meinen ersten Kurs zum Thema Mentale Medialtiät und Healing bei der ISF International Spiritualist Federation in England. Die Erfolge und Erfahrungen in diesem Kurs motivierten mich dann 2015 die Jahresausbildung zum Mentalen Medium bei Bill Coller in Zürich zu absolvieren. Gleichzeitig besuchte ich weiterhin auch andere Seminare (so zum Beispiel bei Simone Rüeggsegger, Muttenz). Das Gelernte übte ich fortlaufend in diversen Zirkeln in Zürich, Wetzikon, Muttenz und Biel. 

Ich besuche jährlich die Seminarwoche der ISF, die jedes Jahr an einem anderen Ort abgehalten wird, diverse Themen (Medialität, Healing, Trance, Shamanismus) abdeckt und ein internationales Publikum von Medien und Heilern anspricht. Ich nahm jeweils auch jährlich an der von Bill Coller geführten Intensivwoche in Waldbeuren, DE teil. Ausserdem besuchte ich während zwei Jahren die Fortgeschrittenenausbildung für Mentale Medialität bei Bill Coller.

Im Rahmen der ISF kam ich dann auch mit dem Thema Trance in Berührung, besuchte zwei Wochenseminare bei Diane Parker, Trance Medium aus Australien und habe dann in der Folge 2017/2018 die Jahresausbildung Trance Medialität bei Rachel Cassons, SNU in Freiburg absolviert.  Daneben nahm ich noch an einem Trance Seminar von Janine Schneiter, Dornach und einem Intensivseminar über Healing von Kathrine Grundy, SNU teil. Es kamen weitere Kurse dazu, z.B. bei  Richard Schoeller oder Colin Bates. Ausserdem die Erfüllung eines Traumes, nämlich ein Aufenthalt im Arthur Findlay College in Stansted.

Im vergangenen Herbst begann ich zusätzlich eine Trance Jahresausbildung bei Janine Schneiter, Dornach um meine Trance Kenntnisse zu erweitern und meine Trance Anlagen zu vertiefen. Daneben leite ich seit Sommer 2017 einen eigenen Trance Zirkel in Zürich.


"The true mystic is a man who enters into full possession of his inner life."
(from The Hymns of Hermes)